Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0

§ 174 (Herabsetzung der Kommanditisteneinlage)

HGB ( Handelsgesetzbuch )

 
 

Eine Herabsetzung der Einlage eines Kommanditisten ist, solange sie nicht in das Handelsregister des Gerichts, in dessen Bezirke die Gesellschaft ihren Sitz hat, eingetragen ist, den Gläubigern gegenüber unwirksam; Gläubiger, deren Forderungen zur Zeit der Eintragung begründet waren, brauchen die Herabsetzung nicht gegen sich gelten zu lassen.





 Stand: 01.06.2021