Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0

GBO ( Grundbuchordnung )

FNA : 315-11

Fassung vom 26.05.1994

Inkrafttreten der Fassung: 25.12.1993

Stand: 01.06.2020

Zuletzt geändert durch:

Gesetz zur Änderung von Vorschriften über die außergerichtliche Streitbeilegung in Verbrauchersachen und zur Änderung weiterer Gesetze vom 30.11.2019 (BGBl. I S. 1942)

 

    Inhaltsverzeichnis







ERSTER ABSCHNITT  Allgemeine Vorschriften

§ 1 (Amtsgericht als Grundbuchamt; sachliche und örtliche Zuständigkeit)

§ 2 (Einrichtung von Grundbuchbezirken; Liegenschaftskataster; Abschreibung von Grundstücksteilen)

§ 3 (Grundbuchblatt; Buchungszwang; buchungsfreie Grundstücke)

§ 4 (Führung eines gemeinschaftlichen Grundbuchblatts)

§ 5 (Vereinigung von Grundstücken; zuständiges Grundbuchamt)

§ 6 (Zuschreibung eines Grundstücks)

§ 6 a (Eintragung eines Erbbaurechts)

§ 7 (Belastung eines Grundstückteils)

§ 8 (weggefallen)

§ 9 (Subjektiv-dingliche Rechte)

§ 10 (Aufbewahrung von Grundbüchern und Urkunden beim Grundbuchamt)

§ 10 a (Aufbewahrung auf Datenträgern; Übereinstimmungsnachweis)

§ 11 (Mitwirkung eines kraft Gesetzes ausgeschlossenen Organs)

§ 12 (Grundbucheinsicht; Abschriften)

§ 12 a (Verzeichnis des Grundbuchamts; Haftungsausschluss)

§ 12 b (Einsicht in geschlossene Grundbücher oder Grundakten)

§ 12 c (Urkundsbeamte)

§ 12 d Anwendung der Verordnung (EU) 2016/679

ZWEITER ABSCHNITT  Eintragungen in das Grundbuch

§ 13 (Eintragung auf Antrag)

§ 14 (Antragsrecht bei Berichtigung des Grundbuchs)

§ 15 (Vertretungsbefugnis, Antrag durch Notar, Vollmachtsvermutung; Eintragungsfähigkeitsprüfung)

§ 16 (Verbot des Vorbehalts bei Eintragungsantrag)

§ 17 (Behandlung mehrerer Anträge)

§ 18 (Eintragungshindernis)

§ 19 (Bewilligungsgrundsatz)

§ 20 (Einigungsgrundsatz)

§ 21 (Ausnahme vom Bewilligungsgrundsatz bei subjektiv-dinglichen Rechten)

§ 22 (Grundbuchberichtigung)

§ 23 (Löschung von Rechten auf Lebenszeit)

§ 24 (Löschung von zeitlich bestimmten Rechten)

§ 25 (Löschung von Vormerkung und Widerspruch)

§ 26 (Eintragung der Übertragung und Belastung von Briefrechten)

§ 27 (Löschung von Grundpfandrechten)

§ 28 (Bezeichnung des Grundstücks; Angabe von Geldbeträgen)

§ 29 (Eintragungsunterlagen)

§ 29 a (Glaubhaftmachung bei Löschungsvormerkung; Ausnahme von § 29)

§ 30 (Eintragungsantrag und Vollmacht)

§ 31 (Rücknahme des Eintragungsantrags und Widerruf der Vollmacht)

§ 32 (Nachweis der Vertretungsberechtigung)

§ 33 (Nachweis des Güterstandes)

§ 34 (Vertretungsmacht durch Bescheinigung)

§ 35 (Nachweis der Erbfolge, der fortgesetzten Gütergemeinschaft und der Befugnis des Testamentsvollstreckers)

§ 36 (Zeugnis des Nachlassgerichts oder des zuständigen Amtsgerichts)

§ 37 (Anwendung des § 36 auf Grundpfandrechte)

§ 38 (Eintragung auf Ersuchen einer Behörde)

§ 39 (Voreintragung des Betroffenen als Berechtigter)

§ 40 (Ausnahmen)

§ 41 (Vorlage des Hypothekenbriefs)

§ 42 (Vorlage des Grundschuld- und Rentenschuldbriefs)

§ 43 (Vorlage von Inhaber- oder Orderpapieren)

§ 44 (Inhalt der Eintragung; Eintragungsbewilligung)

§ 45 (Reihenfolge bei mehreren Eintragungen; Rangvermerk)

§ 46 (Eintragung eines Löschungsvermerks)

§ 47 (Eintragung von gemeinschaftlichen Rechten)

§ 48 (Belastung mehrerer Grundstücke)

§ 49 (Bezugnahme bei Altenteil)

§ 50 (Hypothek für Teilschuldverschreibung auf den Inhaber)

§ 51 (Vorerben- und Nacherbenvermerk)

§ 52 (Eintragung des Testamentsvollstreckers)

§ 53 (Widerspruch von Amts wegen; Löschung von Amts wegen)

§ 54 (Keine Eintragung öffentlicher Lasten)

§ 55 (Bekanntmachung von Eintragungen)

§ 55 a (Abschriften von Verfügungen)

§ 55 b (Keine Unterrichtungspflicht des Betroffenen)

DRITTER ABSCHNITT  Hypotheken-, Grundschuld-, Rentenschuldbrief

§ 56 (Erteilung und Inhalt eines Hypothekenbriefes)

§ 57 (Weiterer Inhalt)

§ 58 (Verbindung von Schuldurkunde und Hypothekenbrief)

§ 59 (Hypothekenbrief für Gesamthypothek)

§ 60 (Aushändigung des Hypothekenbriefs)

§ 61 (Teilhypothekenbrief)

§ 62 (Eintragungsvermerk auf dem Hypothekenbrief)

§ 63 (Nachträgliche Mitbelastung eines Grundstücks)

§ 64 (Mehrere Briefe bei Gesamthypothek)

§ 65 (Umwandlung der Hypothek; Forderungsauswechslung)

§ 66 (Gemeinschaftlich verbriefte Hypotheken)

§ 67 (Antrag auf Erteilung eines neuen Briefes)

§ 68 (Inhalt eines neuen Briefes)

§ 69 (Unbrauchbarmachen eines Briefes)

§ 70 (Grundschuldbrief, Rentenschuldbrief)

VIERTER ABSCHNITT  Beschwerde

§ 71 (Zulässigkeit einer Beschwerde)

§ 72 (Beschwerdegericht)

§ 73 (Einlegung einer Beschwerde)

§ 74 (Inhalt der Beschwerde; neues Vorbringen)

§ 75 (Abhilfe des Grundbuchamts)

§ 76 (Einstweilige Anordnung)

§ 77 (Entscheidung des Beschwerdegerichts)

§ 78 (Weitere Beschwerde)

§ 79 (weggefallen)

§ 80 (weggefallen)

§ 81 (Ergänzende Vorschriften für Beschwerden)

FÜNFTER ABSCHNITT  Verfahren des Grundbuchamts in besonderen Fällen

I. Grundbuchberichtigungszwang

§ 82 (Verpflichtung zur Antragstellung auf Berichtigung)

§ 82 a (Berichtigung des Grundbuchs von Amts wegen)

§ 83 (Mitteilungspflichten des Nachlassgerichts)

II. Löschung gegenstandsloser Eintragungen

§ 84 (Gegenstandslose Eintragung)

§ 85 (Einleitung des Löschungsverfahrens)

§ 86 (Begründung der Entscheidung)

§ 87 (Voraussetzungen für die Löschung)

§ 88 (Vorlage weiterer Unterlagen; Anwendung von § 16 FGG)

§ 89 (Beschwerde gegen einen Feststellungsbeschluss)

III. Klarstellung der Rangverhältnisse

§ 90 (Voraussetzungen für Klarstellung der Rangverhältnisse)

§ 91 (Einleitung des Verfahrens)

§ 92 (Beteiligte des Verfahrens)

§ 93 (Anzeigepflicht eines Buchberechtigten)

§ 94 (Ermittlungen des Grundbuchamts von Amts wegen)

§ 95 (Wechsel des Berechtigten während des Verfahrens)

§ 96 (Bestellung eines Pflegers für Rangbereinigungsverfahren)

§ 97 (Bestellung eines Zustellungsbevollmächtigten)

§ 98 (Unzulässigkeit öffentlicher Zustellung)

§ 99 (Vorlegung von Urkunden)

§ 100 (Ladung zu einem Verhandlungstermin)

§ 101 (Ladungsfrist)

§ 102 (Verhandlungstermin; Einigung der Beteiligten)

§ 103 (Vorschlag des Grundbuchamts für neue Rangordnung)

§ 104 (Möglichkeit des Widerspruchs gegen den Vorschlag)

§ 105 (Wiedereinsetzung in den vorigen Stand)

§ 106 (Aussetzung des Verfahrens)

§ 107 (Fortsetzung des Verfahrens)

§ 108 (Feststellung der neuen Rangordnung durch das Grundbuchamt)

§ 109 (Einstellung des Verfahrens; Einstellungsbeschluss)

§ 110 (Sofortige Beschwerde)

§ 111 (Umschreibung des Grundbuchs)

§ 112 (Neue Rangordnung)

§ 113 (Löschung des Einleitungsvermerks)

§ 114 (Kosten des Verfahrens erster Instanz)

§ 115 (Kosten des Verfahrens bei Erledigung eines Rechtsstreits)

SECHSTER ABSCHNITT  Anlegung von Grundbuchblättern

§ 116 (Anlegung eines Grundbuchblatts von Amts wegen)

§ 117 (weggefallen)

§ 118 (Ermittlungen und Beweiserhebung zur Feststellung des Eigentums)

§ 119 (Erlass eines Aufgebots)

§ 120 (Inhalt des Aufgebots)

§ 121 (Veröffentlichung des Aufgebots)

§ 122 (Anlegung des Grundbuchblatts ohne Aufgebotsverfahren)

§ 123 (Eintragung als Eigentümer)

§ 124 (Eintragung von Eigentumsbeschränkungen)

§ 125 (Ausschluss der Beschwerde; Eintragung eines Widerspruchs; Löschung)

SIEBENTER ABSCHNITT  Das maschinell geführte Grundbuch

§ 126 (Führung des Grundbuchs als automatisiertes Dateisystem)

§ 127 (Ermächtigung der Landesregierungen und Landesjustizverwaltungen)

§ 128 (Freigabe; Schließungsvermerk)

§ 129 (Wirksamwerden einer Eintragung; Bestätigungsanzeige)

§ 130 (Abweichende Vorschriften für das automatisierte Verfahren)

§ 131 (Ausdruck, amtlicher Ausdruck)

§ 132 (Einsicht in das maschinell geführte Grundbuch)

§ 133 (Einrichtung des automatisierten Verfahrens; Genehmigung)

§ 133 a Erteilung von Grundbuchabdrucken durch Notare; Verordnungsermächtigung

§ 134 (Ermächtigungsnorm)

§ 134 a Datenübermittlung bei der Entwicklung von Verfahren zur Anlegung des Datenbankgrundbuchs

ACHTER ABSCHNITT  Elektronischer Rechtsverkehr und elektronische Grundakte

§ 135 Elektronischer Rechtsverkehr und elektronische Grundakte; Verordnungsermächtigungen

§ 136 Eingang elektronischer Dokumente beim Grundbuchamt

§ 137 Form elektronischer Dokumente

§ 138 Übertragung von Dokumenten

§ 139 Aktenausdruck, Akteneinsicht und Datenabruf

§ 140 Entscheidungen, Verfügungen und Mitteilungen

§ 141 Ermächtigung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz

NEUNTER ABSCHNITT  Übergangs- und Schlußbestimmungen

§ 142 (Entsprechende Anwendung des EGBGB)

§ 143 (Vorbehalte zugunsten der Landesgesetze)

§ 144 (Entsprechende Anwendung von Vorschriften)

§ 145 (Geltung bisheriger Bücher)

§ 146 (Führung mehrerer Bücher)

§ 147 (Bezeichnung der Grundstücke von Amts wegen in bisherigen Büchern)

§ 148 (Verfahren zum Zweck der Wiederherstellung oder der Wiederbeschaffung)

§ 149 (Landesrechtliche Besonderheiten in Baden-Württemberg)

§ 150 (Maßgaben für die Geltung im Beitrittsgebiet)

§ 151 (Stichtag für Eintragungsfähigkeitsprüfung)



Anlage





 Stand: 01.06.2020