Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0

Artikel 177 (Übergangsregelungen zu Urkunden)

EGBGB ( Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuche )

 
 

Von dem Inkrafttreten des Bürgerlichen Gesetzbuchs an gelten für vorher ausgegebene Urkunden der in § 808 des Bürgerlichen Gesetzbuchs bezeichneten Art, sofern der Schuldner nur gegen Aushändigung der Urkunde zur Leistung verpflichtet ist, die Vorschriften des § 808 Abs. 2 Satz 2 und 3 des Bürgerlichen Gesetzbuchs und des Artikels 102 Abs. 2 dieses Gesetzes.





 Stand: 01.03.2021