Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

Beantworten der Frage nach der (Un-)Zumutbarkeit von Anschlusskosten durch Grundstücksbezogenheit; Stehen der Aufwendungen für den herzustellenden Anschluss noch in einem tragbaren Verhältnis zum Verkehrswert des Grundstücks; Zumutbarkeit von Anschlusskosten von etwa 25.000,- Euro für einen Schmutzwasseranschluss und Niederschlagswasseranschluss bei einem Wohnhaus; Freistellungsanspruch von der Niederschlagswasserüberlassungspflicht durch Erbringen des Nachweises der gemeinwohlverträglichen Versickerung oder ortsnahen Gewässereinleitung von dem Nutzungsberechtigten

OVG Nordrhein-Westfalen (15 A 2230/17)

Datum: 20.08.2018

Auszug:
Der Antrag wird abgelehnt. Der Kläger trägt die Kosten des Zulassungsverfahrens. Der Streitwert wird auch für das Zulassungsverfahren auf 5.000,- € festgesetzt. Der Antrag des Klägers auf Zulassung der Berufung hat [...]