Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 

Weiterführende Dokumente

Rechtsfolgen

Sonstige Verstöße im fahrenden Verkehr | Strafrecht
Entscheidung

Es ist nicht zu beanstanden, wenn der Tatrichter das Verhalten eines Kraftfahrers, der bei spiegelblanker Fahrbahn eine Lichtzeichenanlage bei Rotlicht überfährt, weil er das Fahrzeug nur unter Schwierigkeiten zum Stehen bringen könnte, nur als leichte Fahrlässigkeit ansieht und von der Verhängung eines Fahrverbots absieht, weil eine Gefährdung des entgegenkommenden und des Fußgängerverkehrs nicht feststellbar ist.

OLG Dresden (2 Ss (OWi) 84/98)

Datum: 27.02.1998

Fundstelle: DAR 1998, 280

Auszug:
Das Amtsgericht hat die Betroffene wegen fahrlässiger Zuwiderhandlung gegen die Vorschriften über Rotlichtverstöße zu einer Geldbuße von 250,00 DM verurteilt. Hiergegen hat die Staatsanwaltschaft in zulässiger Weise [...]