Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0
Aufgrund eines geänderten bzw. nachträglichen Bescheids werden rückwirkend für jeweils fünf Jahre Grundbesitzabgaben138) VG Göttingen, Beschl. v. 27.06.2007 – 3 B 84/07, NJW 2008, 252. bzw. Abfallgebühren139 VG Stuttgart, Beschl. v. 20.06.2007 – 2 K 3733/07, ZMR 2007, 738. angefordert. Nach dem sogenannten Leistungsprinzip (auch Zeitabgrenzungs- oder Verbrauchsprinzip genannt) sind diejenigen Betriebskosten abzurechnen, die für den jeweiligen Abrechnungszeitraum angefallen sind.140) LG Berlin, GE 1988, 463; GE 2000, 813; LG Hamburg, WuM 2000, 197; NZM 2001, 806. Sofern nicht die Heizkostenverordnung141 Der BGH, Urt. v. 05.07.2006 – VIII ZR 220/05, NJW 2006, 3350 hat dies offengelassen und in der Entscheidung v. 20.02.2008 – VIII ZR 49/07, NJW 2008, 1300 die Streifrage dann entschieden; LG Heidelberg, Urt. v. 25.02.2011 – 5 S 77/10, ZMR 2011, 638; Beyer, ZMR 2013, 933, 940. anwendbar sei, kann ein anderes Abrechnungsprinzip grundsätzlich vereinbart werden. Der [...]
Das vollständige Dokument können Sie als registrierter Nutzer von rechtsportal.de abrufen. Das vollständige Dokument können Sie nur als registrierter Nutzer von rechtsportal.de abrufen. Sie sind noch nicht registriert und wollen trotzdem weiterlesen? Dann testen Sie rechtsportal.de jetzt 30 Tage kostenlos.
Jetzt 30 Tage kostenlos testen!

Noch nicht registriert?

Testen Sie rechtsportal.de jetzt 30 Tage kostenlos und rufen Sie Ihr Dokument sofort gratis ab.

Jetzt 30 Tage kostenlos testen!

Login für Abonnenten