Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Handbuch des Wohnungseigentumsrechts

VI. Informationspflichten und Aufbewahrungspflichten des Verwalters

C. Weitere Pflichten des Verwalters

Stand: 26.11.2015

Autor: Weber

Auszug:
Den Verwalter treffen Informationspflichten,131) OLG Frankfurt, Beschl. v. 27.03.2003 – 20 W 308/00. namentlich die Benachrichtigungs-, Rechenschafts- und die Auskunftspflicht und die Pflicht zur Aufbewahrung von Verwaltungsunterlagen. 1. Benachrichtigung Der Verwalter hat die Wohnungseigentümer unverzüglich darüber zu unterrichten (§ 27 Abs. 1 Nr. 7 WEG), dass ein Rechtsstreit gem. § 43 WEG anhängig ist.131a BGH, Beschl. v. 14.05.2009 – V ZB 172/08, NJW 2009, 2135; siehe auch Vandenhouten, Die Informationspflicht des Verwalters bei Rechtsstreitigkeiten gem. § 27 Abs. 1 Nr. 7 WEG, ZWE 2009, 145. Eine entsprechende Informationspflicht des Verwalters besteht nur dann, wenn den Wohnungseigentümern ein gesteigertes Informationsbedürfnis zukommt. Ein solches ist dann anzunehmen, wenn sie am Verfahren beteiligt sind oder dies für sie möglich wäre. Es besteht dagegen nicht bei Geltendmachung von Wohngeldrückständen gegen einzelne Wohnungseigentümer.132 LG München I, Urt. [...]