Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0

§ 90 Ladungsfrist

FGG ( Gesetz über die Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit )

 
 

(1)  Die Frist zwischen der Ladung und dem Termin muß mindestens zwei Wochen betragen.  (2)  1Diese Vorschrift findet auf eine Vertagung sowie auf einen Termin zur Fortsetzung der Verhandlung keine Anwendung. 2 In diesen Fällen kann die Ladung der zu dem früheren Termin geladenen Beteiligten durch die Verkündung des neuen Termins ersetzt werden.





 Stand: 01.06.2021