Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0

§ 2 Unterrichtung

MuSchArbV ( Verordnung zum Schutze der Mütter am Arbeitsplatz )

 
 

1Der Arbeitgeber ist verpflichtet, werdende oder stillende Mütter sowie die übrigen bei ihm beschäftigten Arbeitnehmerinnen und, wenn ein Betriebs- oder Personalrat vorhanden ist, diesen über die Ergebnisse der Beurteilung nach § 1 und über die zu ergreifenden Maßnahmen für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz zu unterrichten, sobald das möglich ist. 2Eine formlose Unterrichtung reicht aus. 3Die Pflichten nach dem Arbeitsschutzgesetz sowie weitergehende Pflichten nach dem Betriebsverfassungs- und den Personalvertretungsgesetzen bleiben unberührt.





 Stand: 01.01.2021