Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0

Einführung

MuSchRiV ( Mutterschutzrichtlinienverordnung )

 
 

Auf Grund  — des § 2 Abs. 4 Nr. 2 und des § 4 Abs. 4 des Mutterschutzgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 17. Januar 1997 (BGBl I S. 22, 293),  — des § 19 Abs. 1 Satz 1 in Verbindung mit Abs. 3 des Chemikaliengesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 25. Juli 1994 (BGBl I S. 1703),  — des § 18 Abs. 1 in Verbindung mit § 19 des Arbeitsschutzgesetzes vom 7. August 1996 (BGBl I S. 1246) und  — des § 8 Satz 1 des Arbeitszeitgesetzes vom 6. Juni 1994 (BGBl I S. 1170)  verordnet die Bundesregierung: 





 Stand: 01.01.2022