Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0

§ 340 h Währungsumrechnung

HGB ( Handelsgesetzbuch )

 
 

§ 256 a gilt mit der Maßgabe, dass Erträge, die sich aus der Währungsumrechnung ergeben, in der Gewinn- und Verlustrechnung zu berücksichtigen sind, soweit die Vermögensgegenstände, Schulden oder Termingeschäfte durch Vermögensgegenstände, Schulden oder andere Termingeschäfte in derselben Währung besonders gedeckt sind.





 Stand: 01.06.2021