Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0
(>Anerkennungs-Grundsätze / >Bei Ehe-Entscheidungen) (>§ 109 FamFG im Kontext) (>Früher) 1. Gelten für den Fall vorrangige Regeln? a. Grundsatz: Anerkennungsregelungen in Europarecht und transformierten Verträgen sowie in dazu ergangenen Ausführungsvorschriften gehen vor (§ 97 FamFG >dazu). b. Gibt es solche Regeln? Im erheblichem Umfang: >Dazu. Die Abkommen bzw. EG-VOen enthalten jeweils Regeln darüber, wann einer ausländischen Entscheidung ausnahmsweise die Anerkennung zu versagen ist. 2. Soweit nicht: (Die Nichtanerkennungsgründe: >s.u.) a. Übersicht: (a) Bei Ehe- und Lebenspartnerschaft: Besonderheiten (s.u. b. bzw. c.). (b) Hindernisse nach § 109 I FamFG: >s.u.. (c) Hindernisse nach § 109 IV FamFG: >s.u.. Die Rechtsprechung zu § 328 ZPO (dazu) kann entsprechend herangezogen werden, OLG Bremen DRsp 2012/20350 = FamRZ 2013,808. b. Besonderheiten bei Ehe-Entscheidungen (dazu): (a) Unzuständigkeit des ausländischen Gerichts (§ 109 I Nr.1 [...]
Das vollständige Dokument können Sie als registrierter Nutzer abrufen. Das vollständige Dokument können Sie nur als registrierter Nutzer von rechtsportal.de abrufen. Sie sind noch nicht registriert und wollen trotzdem weiterlesen? Dann testen Sie rechtsportal.de jetzt 30 Tage kostenlos.
Noch nicht registriert?

Noch nicht registriert?

Testen Sie rechtsportal.de jetzt 30 Tage kostenlos und rufen Sie Ihr Dokument sofort gratis ab.

Jetzt 30 Tage kostenlos testen!

Login für Abonnenten

Passwort vergessen