Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0
(>Bei Auslandsbezug) 3. Materielle Rechtskraft 1. Welches Recht gilt? a. Fam-Verfahren (ab 1.9.2009): (a) FG-Sachen (dazu): Hier gilt für die formelle Rechtskraft speziell § 45 FamFG (>Dazu). Für das Rechtskraftzeugnis gilt § 46 FamFG (dazu). (b) Ehe- und Streitsachen: (ba) Materielle Rechtskraft: Hier gilt § 322 ZPO (>s.u.) entsprechend (§ 113 I 2 FamFG >Text). (bb) Formelle Rechtskraft: Hier gilt § 705 ZPO (s.u.2.), da § 120 I FamFG (dazu) die analoge Anwendung der §§ 704 ff ZPO (Text) vorsieht. (bc) Rechtskraftzeugnis: Hier gilt § 706 ZPO (Text) entsprechend (§ 113 I 2 FamFG >Text), BGH DRsp 2010/33 = FamRZ 2010,284 [3]. b. Ansonsten und früher: (a) Alte FGG-Verfahren: Da das FGG keine Sonderregeln enthält, war die ZPO analog anzuwenden. (b) Ansonsten: Die Vorschriften der ZPO (s.u.) gelten direkt. 2. Formelle Rechtskraft (§ 705 ZPO >Text): a. Gesetzeslage: (a) § 705 S.1 ZPO: "Die Rechtskraft der Urteile tritt vor Ablauf der für die [...]
Das vollständige Dokument können Sie als registrierter Nutzer abrufen. Das vollständige Dokument können Sie nur als registrierter Nutzer von rechtsportal.de abrufen. Sie sind noch nicht registriert und wollen trotzdem weiterlesen? Dann testen Sie rechtsportal.de jetzt 30 Tage kostenlos.
Noch nicht registriert?

Noch nicht registriert?

Testen Sie rechtsportal.de jetzt 30 Tage kostenlos und rufen Sie Ihr Dokument sofort gratis ab.

Jetzt 30 Tage kostenlos testen!

Login für Abonnenten

Passwort vergessen