Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0
Sind so wirksame und fristwahrende Eingaben möglich? 1. Btx / Datex-J: Das Übertragungssystem ist zur Einlegung von Rechtsmitteln geeignet, OLG Düsseldorf DRsp 1995/7984 LS = NJW 1995,2177. 2. Telegramm: Die Schriftlichkeit ist selbst bei fernmündlicher Aufgabe gewahrt, BVerfG DRsp 1996/8144 = NJW 1974,847, GmS-OGB DRsp 2000/6073 = NJW 2000,2340. Es handelt sich nicht um ein elektronisches, sondern ein schriftliches Dokument, BGH DRsp 2015/6672 = NJW 2015,1527 = FamRZ 2015,919 [9]. 3. Fernschreiben: Die Schriftlichkeit ist gewahrt, BVerfG DRsp 1996/6433 = NJW 1987,2067, GmS-OGB DRsp 2000/6073 = NJW 2000,2340. Es handelt sich nicht um ein elektronisches, sondern ein schriftliches Dokument, BGH DRsp 2015/6672 = NJW 2015,1527 = FamRZ 2015,919 [9]. 4. Funkfax: Hier gilt das Gleiche wie beim Computerfax (>Dazu), BVerwG DRsp 2006/11398. 5. E-Mail, beA: (dazu) a. Grundsätze: Seit dem 1.8.2001 grds. zulässig als "elektronisches Dokument" (dazu), allerdings erst ab [...]
Das vollständige Dokument können Sie als registrierter Nutzer von rechtsportal.de abrufen. Das vollständige Dokument können Sie nur als registrierter Nutzer von rechtsportal.de abrufen. Sie sind noch nicht registriert und wollen trotzdem weiterlesen? Dann testen Sie rechtsportal.de jetzt 30 Tage kostenlos.
Jetzt 30 Tage kostenlos testen!

Noch nicht registriert?

Testen Sie rechtsportal.de jetzt 30 Tage kostenlos und rufen Sie Ihr Dokument sofort gratis ab.

Jetzt 30 Tage kostenlos testen!

Login für Abonnenten