Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

»Will der mittelbare Täter die Tat durch einen gutgläubigen Tatmittler ausführen, dann kann die Einwirkung auf den Tatmittler bereits ein Versuch der Tat sein.Die Vernichtung eines einzelnen Handelsbuches ist nur strafbar, wenn dadurch die Übersicht über den Vermögensstand beseitigt wird.«

BGH (2 StR 452/52)

Datum: 03.07.1953

Fundstelle: BGHSt 4, 270; LM KO § 239 KO Abs. 1 Ziff. 4 Nr. 7; MDR 1953, 691; NJW 1953, 1478

Auszug:
Der Angeklagte ist durch das angefochtene Urteil unter Freispruch im übrigen wegen versuchten betrügerischen Bankerotts, wegen versuchten Betruges in zwei Fällen und wegen Betruges in Tateinheit mit Unterschlagung zu [...]